WhatsApp Update verschlüsselt die Kommunikation


WhatsApp Update verschlüsselt die Kommunikation

 

Mit dem neuen Update von WhatsApp werden jetzt alle Nachrichten, Videos oder Fotos verschlüsselt versendet. Verwendet wird eine Ende zu Ende Verschlüsselung von Open Whisper Systems. Es handelt sich hierbei nicht um eine Open-Source Software wie sie zum Beispiel bei der App Signal verwendet wird, das bedeutet das nicht jeder in den Quellcode schauen kann um nach Hintertüren und Fehlern in der Kryptographie zu suchen.  

Für den Nutzer heißt das erstmal mehr Privatsphäre, funktioniert allerdings nur dann wenn auch alle Teilnehmer im Chat die neuste Version von WhatsApp installiert haben. Verschlüsselte Chats sind ab jetzt an einem kleinen Schloss-Symbol erkennbar. Die geposteten Inhalte können ab jetzt auch nicht mehr von WhatsApp selbst gelesen werden, es fallen aber weiterhin Metadaten an die insbesondere für Geheimdienste und auch für den Facebook Konzern von großer Bedeutung sind.  Man darf nicht vergessen das WhatsApp Bestandteil von Facebook ist und die App nur kostenlos und werbefrei ist, weil Nutzerdaten von diesem Unternehmen kommerziell gehandelt werden.  


Diesen Beitrag teilen